NEWS

Towergebäude vorübergehend ohne Kanzel

Nach Rücksprache und Freigabe durch das Denkmalamt wurde von Fäth Immobilien die Tower-Kanzel zurückgebaut, um das Gebäude vor Regenwasser zu schützen. Hintergrund sind viele technische Durchdringungen, die beim Rückbau entstanden sind.

Die Tower-Kanzel wurde im Vorfeld aufwendig digital vermessen. Das Aufmaß hilft die Kanzel nachzubauen.

 Bis zum Ende der Revitalisierung wird die Kanzel dann wieder am ursprünglichen Platz aufgebaut.

 

 

weiterlesen
Datacenter im Gewerbepark

Auf der ursprünglich von Retro-Klassik gekauften Fläche im inneren Fliegerhorstdreieck wird ein Rechenzentrum errichtet, wie auf der Sitzung der Zweckverbandsversammlung berichtet wurde. Mit der Ansiedlung eines so genannten Datacenters ist eine weitere Steigerung der Gewerbesteuereinnahmen zu erwarten. Der Betrieb ist mit keinem zusätzlichen Verkehrsaufkommen verbunden.
Auch die angesiedelte Logistik habe sich in Zeiten der Coronakrise als sehr stabil im Bereich der Gewerbesteuer erwiesen, wie Bürgermeister Stefan Erb berichtete.

Der Bebauungsplan „Fliegerhorst 0.1, 2. BA. 1. Änderung und Erweiterung“, der eine Erweiterungsfläche für ein Grundstück in Höhe des Towers vorsieht, wurde einstimmig beschlossen.

weiterlesen