NEWS

„Alte Wache“ an Investor verkauft

Die „Alte Wache“ am früheren Main-Gate zum Fliegerhorst wurde an einen Investor verkauft, der das denkmalgeschützte Gebäude unter anderem als Rechtsanwaltskanzlei nutzen möchte.

Mit diesem Verkauf sucht jetzt noch das alte MP-Gebäude im Süden des Fliegerhorstes einen Käufer. Alle anderen Gebäude und Flächen wurden bereits veräußert.

weiterlesen
Neuer Radweg eröffnet

Perfekt asphaltiert und ohne große Steigungen: Der neue Fahrradweg zwischen dem Gewerbepark Fliegerhorst und dem Gelände der Fischzucht Haas verbindet ab sofort das boomende Gewerbegebiet mit dem Bruchköbeler Radwegenetz. Nach dreieinhalb Monaten Bauzeit ist die Strecke am Donnerstag, 1. November, offiziell eröffnet worden. „Zahlreiche Rathausmitarbeiter haben den Weg schon genutzt“, erklärte Bruchköbels Bürgermeister Günter Maibach bei der Einweihung. „Es gab bereits viele positive Rückmeldungen.“ Zur Eröffnung hatten sich zahlreiche Radfahrer des Erlenseer Radlertreffs „Dabb Noi“ und des Bruchköbeler Fahrradtreffs eingefunden, um die Strecke ebenfalls zu testen. „Der Radweg ist ein wichtiger Baustein für die Anbindung des Gewerbeparks. Deshalb freue ich mich, dass er jetzt auch offiziell eröffnet wurde“, sagte Erlensees Bürgermeister Stefan Erb.

Der drei Meter breite Weg ist rund einen Kilometer lang und zwischen dem Endpunkt am Fliegerhorst und dem Hebewerk beleuchtet. Radfahrern, die von Bruchköbel kommend bisher entlang der Landesstraße L3268 fahren mussten, bietet er jetzt eine bequeme, kürzere und landschaftlich reizvolle Möglichkeit, zwischen beiden Städten zu fahren. Außer dem Gewerbeparkt ist jetzt auch der Bärensee von Bruchköbel direkt erreichbar. In Kürze wird der neue Radweg in die bestehende Beschilderung aufgenommen. An 18 Punkten wird dann auf die Verbindung hingewiesen. Geplant und finanziert wurde der rund 250 000 Euro teure Weg vom Zweckverband Gewerbepark Fliegerhorst.

weiterlesen

WEITERE UNTERNEHMEN VOR ORT